Sonntag, 22. April 2012

Tecnam P2006T * ChelAvia * RA-01810

Mein Highlight an der AERO war diese Tecnam P2006T die an die russische ChelAvia aus Tscheljabinsk übergeben wurde. Außerdem war es auch die 100th Maschine von diesem Typ und deshalb hat sie das Sonderlogo im Heck.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Rokospol VIA LSA * Rokospol Aviation Ltd. * OK-VIA


Rokospol ist ein weiterer tschechischer Hersteller von Leichtflugzeugen. Die Rokospol VIA hat einen neuen Rotax 912 iS Motor eingebaut. Leider hatte auch diese Maschine keine Registration drauf, doch dürfte sie OK-VIA sein. Auch an diesem Stand war eine sehr hübsche Lady, die sich für uns in Pose warf...
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

DA40 NG Diamond Star * Swiss Aviation Training Ltd. * HB-SGP

Ein weiterer Höhepunkt an der AERO 2012 ist die Übernahme der brandneuen DA40 NG Diamond Star durch die Swiss Aviation Training.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Tecnam P2002H * Bartolini Air * SP-CPL

Tecnam übergab an der Messe in Friedrichshafen die 200th P2002 an den polnischen Kunden Bartolini Air.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

TL-3000 Sirius Floats * TL Ultralight * N5885



Ein weiteres tolles Flugzeug aus dem tschechische Hause TL Ultralight ist die TL-3000 Sirius auf Schwimmern. Auch wenn sie auf der Messe keine Registration drauf hatte, so flog sie schon mit diesem November-Kennzeichen. Natürlich durften die beiden heißen Girls an diesem Stand auch vor dieser Maschine nicht fehlen...
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Pipistrel Panthera * Pipistrel Co. * S5-DTP

Eine Weltpremiere an der AERO 2012 ist dieser heiße Viersitzer aus Slowenien: Die Pipistrel Panthera. Der Andrang an die Maschine war sehr gross, kein Wunder bei diesem Hammerdesign. Dieses Flugzeug hat das Zeug zu einem Winner zu werden.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Beech C90GTX King Air * INCAS * YR-INC


Ein weiters Spezial an der AERO ist diese C90GTX King Air des rumänischen INCAS (Institutul National de Cercetari Aerospatiale). Diese Beech hat ein goldenes Tropfenmess-Gerät (Droplet Mesurement Technologies) unter dem rechten Flügel montiert und unter dem linken ein weiterer Pod um Forschungsflüge durchzuführen.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

TL-2000 Sting S4 * TL-Ultralight * OK-PUA 69


Die Firma TL-Ultralight ist ein tschechischer Flugzeughersteller. Die Maschine, die man im Hintergrund sieht, ist eine TL-2000 Sting S4, aber die Argumente der netten Girls waren so bestechend, dass ich das Flugzeug etwas vernachlässigen musste...
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Gippsland GA8 Airvan * Stichting Hoogvliegers * PH-KMR

Die Gippsland GA8 Airvan ist ein richtiges australisches Buschflugzeug. Dieser farbige und lustige Airvan aus Holland dient einem guten Zweck: Mit ihm können Kranke und Behinderte Kinder für einen Tag Pilot sein und mitfliegen. Eine wirklich tolle Sache.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Blackshape Prime * Blackshape SpA * I-B176

Der Blackshape Prime aus Italien ist ein richtig schneller "Flitzer". Mich überzeugt auch sein Design und bei 75% Power fliegt der Prime 275 km/h schnell. Die nette Lady von Blackshape beteuerte, dass nicht Sie sondern das Flugzeug wichtig sei...Ich fand beides gehört zusammen...
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

EC-665 Tiger UHT * German Air Force * Heer WTD-61 * 98+17

Auch der zweite ausgestellte Hubschrauber der deutschen Luftwaffe ist ein imposanter: Der EC-665 Tiger oder einfach nur UHT (Unterstützungshubschrauber Tiger). Dieser hier gehört zum WTD-61 (Wehrtechnische Dienststelle 61) also der Erprobungsstelle der Bundeswehr. Dies kann man auch an dem angehängten Pod erkennen, der für die Trigat MR1 Testflüge (eine Panzerabwehrrakete) gebraucht wurde.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

NH90-TTH * German Air Force * Heer HSG-64 * 79+01

Ein imposanter Hubschrauber stellte die deutsche Luftwaffe in Form dieses NH90-TTH an der AERO aus. NH90 bedeutet: NATO-Helicopter 90 und TTH: Tactical Transport Helicopter. Die ausgestellte Maschine gehört zum HSG-64. 
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012 

Robinson R66 Turbine * Heli-Flight GmbH * D-....

Eine weitere Premiere war für mich dieser Robinson R66 Turbine der deutschen Heli-Flight GmbH. Der Hubschrauber hatte aber keine Registration, weil Heli-Flight als Repräsentant der Robinson Helikopter in Deutschland seit 10 Monaten auf das EASA-Zertifikat dieser Turbinen-Variante wartet. Streitpunkt sei ein nicht „offiziell“ zertifiziertes Hydrauliksystem, obwohl schon mehr als 100 Robinson R66 weltweit herumfliegen. So musste der Heli mit dem Lastwagen an die AERO Friedrichshafen gebracht werden.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Guimbal Cabri G2 * Air Service Vamdrup ApS * OY-HJI

Natürlich gab es auch in der Hubschrauberhalle an der AERO wieder neues für mich wie diese Guimbal Cabri G2 der dänischen Air Service Vamdrup. Beachte unter dem Hubschrauber den Cargohacken für immerhin 220Kg Gewicht.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Zlin Z 242L GURU * Zlin Aircraft * OK-...

Die Zlin Z 242 ist ja kein neues Flugzeug sondern wird schon seit 15 Jahren hergestellt. Ein Vorteil dieser bewährten Maschinen ist, dass sie auch für die Kunstflugschulung genutzt werden können. Die Version GURU hat nun ein Glascockpit bekommen. Leider hatte die Maschine keine sichtbare Registration angebracht, dafür habe ich das sympathische Zlin-Girl mit aufs Foto genommen.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Piper PA-46-350P Malibu Mirage * JetProp DLX * Blackjet * N369ST

Die JetProp DLX ist eine Konversion der Piper PA-46-350P Malibu Mirage mit einer P&W PT-6 Propellerturbine, was das Ding zu einer "Rakete" macht. Diese hier von Blackjet gefällt mir besonders mit dieser Bemalung. Beachte, dass sogar die Felgen schwarz sind.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Titan T-51 Mustang * Private * USAF c/s * Lady Di * N132MK


Die Titan T-51 Mustang ist ein Kitbausatz der 3/4 der Größe einer echten P-51 Mustang hat. Meist wird ein Rotax-Motor mit 100 - 115PS verwendet. Es gibt aber auch diese Version hier mit einem V6 Suzuki-Motor mit 183PS. Man muss mit ca. 1400-1600 Std. rechnen um sie zusammen zu bauen. Diese hier macht sich gut mit der USAF Bemalung und dem Pin Up.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Flywhale * Flywhale Aircraft * D-MFLW

Eine Premiere an der AERO 2012 ist dieser Prototyp der Firma Flywhale Aircraft. Bald soll das schnittige Amphibium zum Erstflug starten. Angetrieben wird die Maschine von einem Rotax-Motor mit 100PS. Das Fahrwerk kann elektrisch ausgefahren werden und der Rumpf bietet sogar zwei Personen Platz zum übernachten.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

PS-28 Cruiser * Czech Sport Aircraft * OK-RTO



Die Tschechen sind bekannt dafür, dass sie an die AERO nicht nur die schönen Flugzeuge sondern auch gleich die dazu passenden Girls mitnehmen. Die Firma Czech Sport Aircraft zeigt diese Verkaufsstrategie hier eindrücklich. Die PS-28 Cruiser ist ein echter "Renner" und von ihr sind schon fast 500 Flugzeuge gebaut worden. Trotzdem ist für mich klar, was hier heisser ist...
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Vulcanair AP68TP-600 A-Viator Marlin * Airitalia Australia PTY Ltd. * VH-PNW

Diese Vulcanair AP68-TP-600 A-Viator mit australischer Registration ist für mich ein Highlight an der Aero 2012. Die schöne Turboprop-Maschine hat unter der Nase noch eine FLIR-Kamera von Airborne Technologies montiert und deshalb trägt sie auch den Beinamen "Marlin" sowie das Fisch-Logo.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Vulcanair P68C * DIKO Fly & Charter GmbH * D-GIDK


Vulcanair entstand 1996 aus der bankrotten Partenavia und übernahm die Produktion. Die P68C ist ein schnittiger Zweimot mit Einziehfahrwerk. Diese hier wird von der deutschen DIKO Fly & Charter GmbH betrieben. Im unteren Bild wird die Maschine von der Vulcanair-Beraterdame stilgerecht präsentiert. Beachte auch die Werbung der Flugschule Dortmund auf der Fahrwerksklappe.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

PC-12 * JetFly Aviation SA * LX-JFR

Diese luxemburgische Pilatus PC-12 der JetFly Aviation ist bei uns oft zu sehen, aber ich war noch nie so nahe dran...
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Cessna 208B Grand Caravan * Cessna Aircraft Company * N259CC

Eine weitere Cessna die mir gefällt ist die Grand Caravan. Obwohl sie für mich der Inbegriff eines "Buschflugzeug's" ist, wirkt sie hier auf dem Bild mit dem roten Teppich sehr edel...
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Cessna 510 Citation Mustang * Cessna Aircraft Co. * N363MU

Die Konkurrenz zur Premier 1 durfte natürlich an der Aero nicht fehlen. Hier ist sie in Form der Cessna 510 Citation Mustang. Auch dies ist ein kleiner und hübscher BizJet. Wie man sieht, hatte ich auch noch Wetterglück.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012

Premier 1A * Hawker Beechcraft Co. * N291EU

Die Aero Friedrichshafen 2012 stand am Freitag wieder einmal in meinem Interessen. Ich beginne mit dieser Premier 1A in der "Hausbemalung" der Hawker Beechcraft Corporation. Beachte die "Einbuchtung" am Rumpf hinten beim Triebwerk.
FDH / Friedrichshafen / 20.04.2012 

Freitag, 20. April 2012

Lockheed L-1329 JetStar * Rosemount Inc. * N1151K


So waren früher die Flugzeuge im heutigen Sektor 7 parkiert. Mir gefällt dieses Foto mit der tiefstehenden Abendsonne auf dieser "Donnerkrähe". Die JetStar hatte Baujahr 1968 und flog später für die Allied Signal Inc.. Einfach ein wunderschöner BizJet.
ZRH / Zürich / 05.1992

Lockheed L-1329 JetStar * Pima Enterprises Inc. * N74AG


Ein weiteres Foto das ich gefunden habe von dieser Schönheit. Die Aufnahme machte ich 1990 in Basel. Auch diese JetStar hatte Baujahr 1966 und die Bemalung in Schwarz und Gold sieht ganz stark aus. Beachte die Luftbremse, die unter dem Rumpf ausgefahren ist.
BSL / Basel / 04.1990

Donnerstag, 19. April 2012

Lockheed L-1329 JetStar * Ponderosa Inc. * N10PN


Die JetStar von letzter Woche hat mich gerade animiert, mal in meinem Archiv nach JetStar Fotos zu suchen. Diese hier habe ich 1989 aufgenommen. Sie ist nach der Landung auf der Piste 16 beim ausrollen. Beachte die offenen Schubumkehrklappen und das nach vorne geschwenkte Seitenleitwerk.
ZRH / Zürich / 05.1989

Samstag, 14. April 2012

B-737-476 * Samair * OM-SAA


Die hübsche B-737-400 der slowakischen Samair ist auch heute eine Charter-Rotation für Hello geflogen. Sie war vorher unter anderem auch für Qantas im Einsatz, was man noch ein wenig der Bemalung ansieht.
ZRH / Zürich / 14.04.2012

Freitag, 13. April 2012

Lockheed L-1329 JetStar I * Seagull Aircraft Corp. * N313JS


Heute hatte ich mehr Zeit und konnte diese Schönheit noch von der anderen Seite aufnehmen. Ein Merkmal der JetStar ist ihr Kreuzleitwerk. Das Höhenruder wurde mit dem Seitenleitwerk zusammen nach vorne oder nach hinten gekippt. Auf dem Bild sieht man dies schön. Einfach ein Traumvogel. Übrigens ist das Konkurrenzmuster zur JetStar, die McDonnell 119/220 auch ein Brüller. Sie war eine Art "Mini DC-8" und hätte mir als BizJet sehr gefallen. Leider wurde nur eine Maschine gebaut.
ZRH / Zürich / 13.04.2012

Lockheed L-1329 JetStar I * Seagull Aircraft Corp. * N313JS


Ein riesen Brüller hat den Weg nach Zürich gefunden in Form dieser vierstrahligen Lockheed JetStar. Sie ist nicht nur eine Rarität sondern mit Baujahr 1966 auch ein echter "Oldtimer-Jet". Die Bemalung und das Chrom passen traumhaft und runden das perfekte Bild ab. Die JetStar zählt zu meinen absoluten lieblings BizJets...
ZRH / Zürich / 12.04.2012

Sonntag, 8. April 2012

Bell RP-63C Kingcobra * The Fighter Collection * Soviet c/s * N62822


An der Airshow 1989 in Sion ist diese schöne Bell RP-63C Kingcobra vorgeflogen. Sie trug diese Soviet Air Force Farben mit dem Schriftzug "Aleksandr Nevskij", einem russischen Nationalhelden. Die Maschine flog für die Fighter Collection aus Duxford. Sie ist 1990 in La Ferte-Alais abgestürzt, wobei der Pilot leider ums Leben kam.
SIR / Sion / 24.06.1989

Mittwoch, 4. April 2012

An-12BP * Volare Aircompany * UR-LTG


Das ist meine Welt: Antonov 12 in Action...Diese hier flog früher für die russische Samara Airlines bevor sie zur ukrainischen Volare kam. Auch sie hat den "zivilen" Heckkonus. Einfach ein herrliches Bild.
ZRH / Zürich / 05.04.2007

An-12BP * Bright Aviation Services * LZ-BRV




Ein weiterer Antonov 12 Operator ist die bulgarische Bright Aviation Services. Im Stimmungsbild oben rollt die An-12 am frühen Morgen mit den schweizer Alpen im Hintergrund zum Start. Beim Abheben gab es dann diese schönen Ablösungen. Der schwarze Russ am Rumpf ist vom APU-Abgasrohr, dass hinten am Fahrwerkswulst angebracht ist. Bei solchen Frachtmaschinen läuft das APU am Boden meist sehr lange, vor allem bei Flughäfen im Osten, wo die Infrastruktur nicht immer optimal ist.
ZRH / Zürich / 08.12.2006

An-12BP * Volare Aircompany * UR-LAI




Eine weitere An-12 der Volare Aircompany. Schön sieht man hier nun den helleren Schriftzug und das hellere Logo. Ausserdem kann man am Heckkonus die zivile Herkunft der Maschine erkennen. Unten ist ein Bild das ich vermisse: Die typischen Rauchfahnen der vier Ivchenko AI-20 Turbinen und dazu der Hammersound...
ZRH / Zürich / 18.12.2006

An-12BK * Volare Aircompany * UR-LMI


Ein Bild aus besseren Tagen in Zürich. Hinter dieser Volare An-12BK verbirgt sich die Ex-Ukraine Air Force "73 Blau". Beachte das der Schriftzug und das Logo in einem dunkleren Blau ist, als bei anderen Maschinen dieser Airline. Mit herrlicher "Geräuschkulisse" rollt sie hier nahe am Zaun entlang zum Start.
ZRH / Zürich / 03.11.2006