Montag, 16. Oktober 2017

DC-2-142 * Nationaal Luchtvaartmuseum * KLM * old cs * NC39165 * PH-AJU


Ein Highlight steht im Hangar T2: Diese DC-2, die einzige Flugfähige der Welt. Sie hat Baujahr 1935 und trägt die KLM Bemalung vom MacRobertson Air Race von London nach Melbourne mit der Nummer 44. Die echte "Uiver" ist leider nach 3 Monaten abgestürzt. Diese hier ist gerade in der Wartung und ist eine echte Rarität.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Beech C-45H Expeditor * US Army c/s * 42-2429

Eine tolle Bemalung hat diese 1942 gebaute Beech C-45H Expeditor.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Supermarine Spitfire Mk.IX * Replica * RAF Royal Air Force c/s * 3W-K

Diese Spitfire ist eine sehr schön gemachte Replica. Die Kennung ist von einer Niederländischen Staffel, dem 322 Squadron.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Sonntag, 15. Oktober 2017

Lockheed SP-2H Neptun * Royal Netherlands Navy c/s * 210

Das Seefernaufklärer- und U-Jagdflugzeug Lockheed SP-2H Neptun hat mir auch immer gefallen. Diese hier trägt eine halbfertige Bemalung der Royal Netherlands Navy. 1983 kam diese Neptun zur KLM als Übungsflugzeug für Mechaniker. 1985 bekam sie sogar die volle KLM-Bemalung. Hinten am Rumpf sieht man die Farben noch durchschimmern. Ich hätte sie in den KLM-Farben gelassen, weil das viel heißer und exotischer ausgesehen hat.
LEY / Lelystad / 01.08.2017 

C-54A Skymaster * Dutch Dakota Association * Netherlands Governments Air Transport c/s * PH-DDY * NL-316


Ein weiteres Highlight im Aviodrome ist diese C-54A Skymaster in der Bemalung der Niederländischen Regierungs-Transportstaffel. Die Maschine wurde 1942 gebaut und stand bei der USAAF im Einsatz. Später flog sie für die Südafrikanische Luftwaffe und 1995 bei der Aero Air als ZS-IPR. 1997 kam sie zur Dutch Dakota Association (DDA) und bekam die Registration PH-DDY. Nun steht sie als NL-316 im Museum. Was ich etwas schade finde ist, dass ein Kinderspielplatz bei einem solchen Flugzeug gemacht wird.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

B-747-206B M SUD * KLM * old c/s * PH-BUK

Das größte Flugzeug im Aviodrome ist diese B-747-200 M SUD der KLM. Es ist einer der wenigen 200er Jumbo Jets die nachträglich auf ein gestrecktes Oberdeck (SUD) umgerüstet wurden. 1978 wurde die "Louis Blériot" gebaut und seit 2004 steht sie in Lelystad. Sie ist so groß, dass ich fast kein Bild machen konnte, wo man sie ganz sehen kann.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Samstag, 14. Oktober 2017

MiG-21SPS-K * NVA c/s * 473


Ein Liebling von mir ist natürlich diese MiG-21SPS-K der ehemaligen Nationalen Volksarmee (NVA) der DDR. Beachte das dass Hoheitzeichen nur auf einer Seite angebracht ist.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

SAAB AJSH-37 Viggen * Swedish Air Force * 37901 * 51-21


Ich hätte nie gedacht, dass die SAAB AJ-37 Viggen ein so großes Flugzeug ist. Diese hier ist eine AJSH-37, AJ für "Attack-Jakt" und SH für "Spaning Hav" (Aufklärung Meer). Mir gefällt das Tarnmuster ganz besonders gut.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Fokker S.14 Machtrainer * 1. Prototyp * Nationaal Lucht en Ruimvaart Laboratorium NLR c/s * PH-XIV



Ein Flugzeug, vor dem ich schon lange eine Mal stehen wollte ist diese Fokker S.14 Machtrainer. Der Jet-Trainer hatte seinen Erstflug 1951. Es wurden nur 21 Maschinen gebaut, die alle in der Niederlande flogen. Das hier ist der 1. Prototyp, der später für das Nationale Luft und Raumfahrt Laboratorium (NLR) für Testflüge im Einsatz stand und deshalb diese schöne Zivil-Bemalung bekommen hat. 1967 ist sie außer Dienst gestellt worden. Es ist wirklich ein schönes Flugzeug.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Auster 5J1 Autocrat * Philips Gloeilampen Fabriek Vliegbedrijf c/s * PH-NFH

An der Decke hängt diese Auster 5J1 Autocrat. Sie trägt die hübsche Bemalung der damaligen Philips Glühlampen-Fabrik und war eines der ersten Firmenflugzeuge in Europa.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

DH-104 Dove * Sea Devon C.20 * Martin's Air Charter c/s * PH-MAD

Bei dieser Maschine handelt es sich um eine Sea Devon C.20 der Royal Navy mit der ursprünglichen Registration XJ350. Gebaut wurde sie 1954. Im Museum stellt sie nun eine DH-104 Dove der Martin's Air Charter dar. In den Hallen des Aviodrome sind die Flugzeuge leider sehr eng ausgestellt, wie man hier sieht.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Westland Dragonfly HR.3 * Royal Netherlands Air Force c/s * 8-I

Zurück ins Aviodrome Museum. Diese Westland Dragonfly HR.3 trägt die Bemalung der Niederländischen Luftwaffe. Der historische Helikopter hatte am 14. November 1952 seinen Erstflug als WG752 und flog für die Royal Navy. Im Dezember 1985 kam er ins Imperial War Museum in Duxford. Seit Juni 2003 ist der Hubschrauber nun im Aviodrome ausgestellt.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

A320-214 * Air Cairo * SU-BPW

Auch dieser schöne A320-200 der Air Cairo zeigte sich im schönsten Abendlicht im Anflug auf die Piste 14.
ZRH / Zürich / 13.10.2017

A320-216 * Alitalia * Jeep Renegade c/s * EI-DSW

Ein weiterer schöner Logojet war dieser Alitalia A320-200 mit der Jeep Renegade Werbung drauf. Das sieht wirklich cool aus.
ZRH / Zürich / 13.10.2017

B-737-85P * Air Europa * old c/s * Legalitas St. * EC-LYR

Diese B-737-800 der Air Europa trägt neben der alten Bemalung auch noch ein Werbesticker von Leaglitas, ein führendes Unternehmen im Bereich Versicherungen und juristischen Dienstleistungen.
ZRH / Zürich / 13.10.2017

Donnerstag, 12. Oktober 2017

AT-6 Havard * Royal Netherlands Air Force * no Logo + Regi * B-73

Bei dieser AT-6 Havard handelt es sich um die B-73 der niederländischen Luftwaffe. Sie trägt aber keine Logos und Registration, sondern nur den Namen "Cathy".
LEY / Lelystad / 01.08.2017

DH-82A Tiger Moth * Royal Netherlands Air Force * A-38

Auch die DH-82 Tiger Moth wurde bei der Royal Netherlands Air Force eingesetzt.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Fokker S.11-1 Instructor * Royal Netherlands Air Force * E-9

Das Schulflugzeug Fokker S.11 Instructor flog am 18. Dezember 1947 zum ersten Mal. Bei folgenden Luftwaffen stand der Typ im Einsatz: Bolivien, Brasilien, Israel, Paraguay und wie hier auf dem Bild bei der Niederlande. In Italien wurde sie in Lizenz als Macchi M.416 gebaut und geflogen.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Spijker V.2 * Replica * Netherlands Navy c/s * C16

Auch diese Spijker V.2 ist eine Replica. Von diesem Doppeldecker wurden 78 Stück gebaut. Der Erstflug war 1917.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Van Berkel WA * Replica * Netherlands Navy c/s * W57

Bei der Van Berkel WA handelt es sich um ein Lizenzbau der Deutschen Hansa-Brandenburg W.12. Es wurden 35 Maschinen für die Niederländische Marine gebaut. Dies hier ist eine Replica.
LEY / Lelystad / 01.08.2007

Lockheed F-104G Starfighter * Royal Netherlands Air Force * D-8061

Die Niederländische Luftwaffe hatte 138 in Lizenz gefertigte Lockheed F-104G Starfighter im Einsatz.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Lockheed L-749 Constellation * C-121A * Nationaal Luchtvaartmuseum * KLM * old c/s * N749NL

Diese L-749 Constellation trägt die alte KLM Bemalung und die Fake-Registration PH-FLE. Ursprünglich war sie eine C-121A der USAF und wurde 1948 gebaut. Sie hat auch an der Berliner Luftbrücke teilgenommen. Später wurde sie zur VIP-Maschine umgebaut und wurde zu einer VC-121A. 1951 benutzte General Eisenhower diese Connie für Flüge in Europa. Seit 2001 gehört das Flugzeug zum Aviodrome Museum in Lelystad. Leider kann man sie im Moment in der Halle nur so aufnehmen.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Montag, 9. Oktober 2017

B-777-3Q8ER * Alitalia * new c/s * EI-WLA

Das Highlight war aber diese Alitalia Triple Seven, die für eine Kabinen-Modifikation zur SR Technics kam. Die B-777-300 hat Baujahr 2009 und flog früher für Air Austral. Am 01.September 2017 ist sie zur Flotte der Alitalia gestoßen, deren neue Bemalung sie nun trägt.
ZRH / Zürich / 09.10.2017

ERJ-195LR * Air Europa * Visit Salvador Bahia Brazil St. * EC-LKX

Diese Embraer 195 der Air Europa trägt die "Visit Salvador Bahia Brazil" Bemalung. Das Bild ist im Anflug auf die Piste 14, wegen den Lichtverhältnissen habe ich mich auf diese Seite entschieden.
ZRH / Zürich / 09.10.2017

Falcon 2000XLS * Prince Aviation * YU-FSS

Aktuelles aus Zürich. Diese Falcon 2000XLS wird von der Serbischen Prince Aviation betrieben.
ZRH / Zürich / 09.10.2017

CASA 352L * German Luftwaffe c/s * 1Z+IK


In dem Diorama ist auch diese als Ju-52 dargestellte CASA 352L. Sie trägt Deutsche Luftwaffen Bemalung und zeigt den Blitzkrieg gegen die Niederlande mit Fallschirmjägern. Beachte auch die Einschusslöcher bei der "Tante Ju".
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Sonntag, 8. Oktober 2017

Fokker C.V-D * Netherlands Air Force * 634

Es gibt ein Diorama von der Invasion der Deutschen in die Niederlande während dem 2.Weltkrieg. Diese Fokker C.V-D trägt die alten niederländischen Hoheitszeichen.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Douglas C-47A-40-DL * DC-3C * Nationaal Luchtvaartmuseum * KLM * old c/s * PH-TCB


In der Halle steht diese wunderschöne DC-3 in der alten KLM Bemalung mit dem Namen "Iwan.W. Smirnoff". Eigentlich ist es eine Douglas C-47 die 1942 für die USAF gebaut wurde. Ins Museum kam sie als G-BVOL.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Hunter F.Mk.51 * RAF Royal Air Force c/s * WV395

Ebenfalls beim Eingang zum Aviodrome steht dieser schöne Hawker Hunter F.Mk.51 in Royal Air Force Farben, der aber nie für die RAF flog. Dieser Hunter stand nämlich als E-410 bei der Royal Danish Air Force im Einsatz. 1956 wurde er übrigens gebaut.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Fokker 50 * Fokker c/s * 2. Prototyp * PH-OSI

In der Niederlande habe ich natürlich auch das Aviodrome Luftfahrtmuseum in Lelystad besucht. Beim Eingang steht diese Fokker 50, es handelt sich dabei um den 2. Prototyp. Bei den ersten beiden Fokker 50 wurden F-27-Rümpfe für den Aufbau verwendet, was man hier gut an den grossen ovalen Fenster sehen kann, die verschlossen sind. Die kleinen eckigen F50-Fenster sind nur Fake. Am 30. April 1986 hatte diese Maschine ihren Erstflug und im November 1989 wurde sie außer Betrieb genommen und hier in Lelystad hingestellt.
LEY / Lelystad / 01.08.2017

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Boeing PT-17 Stearman * Breitling Wingwalking Team * Girls * N74189 + SE-BOG

Zum Schluss noch dieses tolle Bild vom Breitling Wingwalking Team. Die Girl's in perfekter Pose und die beiden Stearman genau ausgerichtet dazu herrlicher Sound.
LSGS / Sion / 15.09.2017

F-5E Tiger II * Swiss Air Force * Patrouille Suisse c/s * J-3087

"Tiger Cinque" Capt. Michael Duft "Püpi".
LSGS / Sion / 15.09.2017

F-5E Tiger II * Swiss Air Force * Patrouille Suisse c/s * J-3083

"Tiger Tre" Capt. Martin Schär "Jaydee".
LSGS / Sion / 15.09.2017

F-5E Tiger II * Swiss Air Force * Patrouille Suisse c/s * J-3090

"Tiger Uno" Capt. Gunnar Jansen "Gandalf".
LSGS / Sion / 15.09.2017

F-5E Tiger II * Swiss Air Force * Patrouille Suisse c/s * J-3082

"Tiger Sexi" Capt. Gaël Lachat "Gali" der Tiger ist aber mit Martin Schär angeschrieben.
LSGS / Sion / 15.09.2017

F-5E Tiger II * Swiss Air Force * Patrouille Suisse c/s * J-3091

"Tiger Due" Capt. Lukas Nannini "Bigfoot".
LSGS / Sion / 15.09.2017

F-5E Tiger II * Swiss Air Force * Patrouille Suisse c/s * J-3085

"Tiger Quattro" Capt. Rodolfo Freiburghaus "Roody".
LSGS / Sion / 15.09.2017

F-5E Tiger II * Swiss Air Force * Patrouille Suisse c/s * Diverse

Durfte natürlich nicht fehlen: Die Patrouille Suisse mit ihrem Programm. Hier sieht man gerade eine schöne Formation mit vier Flugzeugen.
LSGS / Sion / 15.09.2017

Beech 200 Super King Air * Air-Glaciers * HB-GIL

Im Landeanflug war dann die Beech 200 Super King Air der Air-Glaciers. Die Beech ist mit Baujahr 1977 auch schon ein Oldtimer.
LSGS / Sion / 15.09.2017

FlyBoard Air * Franky Zapata

Der Franzose Franky Zapata mit seinem FlyBoard Air hat mich sehr beeindruckt. Das FlyBoard Air würde locker in jeden "James Bond" Film passen, denn Franky Zapata kann mit dem "Ding" frei herum fliegen. Angetrieben wird es von vier Jettriebwerken mit einer Leistung von je 250PS, also gesamt 1000PS! Dazu kommen noch zwei Steuertriebwerke. Auf dem Rücken trägt er ein Rucksack mit Jet A1 Treibstoff drin, der eine Betriebszeit von ca. 10min. zulässt. Gesteuert wird es zum einen mit der Fernbedienung in der rechten Hand und zum anderen durch Gewichtsverlagerung von Franky. Stabilisiert wird es wie eine Drohne. Der Sound ist übrigens auch nicht schlecht von dem FlyBoard Air. Eine echt coole Sache.
LSGS / Sion / 15.09.2017

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Eurofighter Typhoon * German Air Force * 30+63


Tolle Ablösungen mit schönem Nachbrenner und genau beim Aufsetzen erwischt.
LSGS / Sion / 15.09.2017